Halloween in Honolulu

Posted on November 1, 2008 von

7


Hawaiian Halloween

Hawaiian Halloween

Kalifornien ade. Unsere erste Reiseetappe haben wir heute morgen relativ unfeierlich um 6 Uhr morgens irgendwo zwischen Motel und Airport abgeschlossen. Ein paar Stunden später (und zugegeben auch nach 1-2 rosa Tabletten meinerseits) sind wir am nächsten großen Ziel angelangt: Hawaii. Mal sehen, was uns in Downtown Honolulu heute noch so erwartet, nachdem hier allem Anschein nach Halloween auch auf hawaiianisch mehr als nur existiert und Party pur inklusive Hardcore-Verkleidung angesagt ist.

Unsere Verkleidung ist realitv einfach gehalten: wir gehen als europäische Touris, als Weltreisende haben wir nicht allzu viel Spielraum. Zudem haben wir heute schon mal das Meer gecheckt, einmal rein und raus, das musste einfach sein nach einem eher tristen und kalten Abgang in San Francisco. Im Vorbeigehen auch mal schnell rein bei Billabong & Co (Stephie kam nun auch zu der Erkenntnis, dass ohne anständige Flip-Flops einfach gar nichts geht, dem konnte ich nur beipflichten). Während ich hier schreibe, genieße ich gerade den entzückenden Hotelgarten mit Pool, Wasserfall und Jacuzzi bei herrlich angenehmen Temperaturen, Stephie hüpft wohl ein paar Stockwerke höher schon frisch geduscht ins Abendoutfit. Wir werden diesen herrlich relaxten Abend mit einem wundersamen Cocktail auf der Beachterrasse des Moana Surfrider beginnen und danach sehen, was Honolulu sonst noch so bietet an einem Halloween-Abend wie diesem. Das „Lignano Hawaiis“ muss man einfach gesehen und erlebt haben, obwohl wir uns ziemlich sicher sind, die Hotelburgen spätestens übermorgen zu verlassen, auf der Suche nach unserem persönlichen Paradies irgendwo auf Oahu. Natürlich bestehe ich als Möchtegern-Surferqueen auf mindestens einen Abstecher an die Northshore, dort wo sich die besten Surfer der Welt bei 10-Meter-Wellen für den Triple Crown of Surfing warmsurfen. Ich denke, wir haben ein paar wirklich gute Tage vor uns. Haben wir uns aber auch verdient nach all der Action in Kalifornien – Erholung muss schließlich auch mal sein🙂 Aloha, Jea*