2 Tage und es wird Zeit….

Posted on Oktober 11, 2008 von

3


endlich hier weg zu kommen. In einem Anfall von “ oh Mann, was muss ich denn noch alles mitnehmen“ bin ich gerade dabei die Wirtschaft in Österreich noch einmal kräftig anzukurbeln. Und das alles nur weil ich den ganzen Tag an nichts anderes denken kann als, dass ich ja nicht zu viel mitnehmen darf. Bei dem Gedanken an all die Dinge, die ich nicht mitnehmen sollte fällt mir einfach immer und immer wieder etwas ein, was ich vielleicht doch mitnehmen sollte. Jeder der schon mal mit mir auf Reisen war, der weiß auch wie das dann meistens endet. Riesige Taschen oder Koffer, die zum Beispiel nicht durch die Absperrungen in der Pariser U-Bahn passen. Ja, hallo hier bin ich! Aber diese Reise soll ja auch dazu dienen den alten Gewohnheiten abzuschwören und mit großen, leichten Schritten in die Zukunft zu schweben. Soll heißen, schweres Gepäck unerwünscht! Die Stunde der Wahrheit schlägt spätestens beim Einchecken am Flughafen. Nicht selten habe ich mit Schweißperlen auf der Stirn die Digitalanzeige beobachtet, wenn mein Koffer gewogen wurde. Danke an das liebe Bodenpersonal an den verschiedensten Flughäfen der Welt, das mich bis jetzt von schlimmeren Strafzahlungen verschont hat! Nach langer Diskussion mit Jea haben wir uns darauf geeinigt mit vier Paar (oder waren es fünf? :)) Schuhen zu reisen. Ich bin jetzt schon gespannt auf den Moment, wenn unsere Trolleys endlich auf der Gepäckwaage am Münchner Flughafen stehen. Bericht über das genaue Gewicht folgt! Steph🙂